Biggame Action

Viele Besucher, die das erste Mal zum EuroBigGame kommen, haben wichtige Fragen rund um das Event. Die häufigsten Themen findet ihr hier:

1) Muss ich nicht Profi-Paintballer sein, um auf dem EuroBigGame eine Chance zu haben?

Nein, ganz im Gegenteil. Durch die Größe des Spielfeldes kann jeder für sich selbst entscheiden, wie viel Action er haben möchte und wo er spielt: Ganz vorn oder doch eher auf Distanz. Auch ein High-Tech-Ausrüstung ist nicht zwingend notwendig – Tarnung, Bewegung und Taktik gehört ebenso zum Spiel dazu. Und schlussendlich darf man eines nicht vergessen: Du bist nicht allein! Bis zu 1.000 Spieler gehören deinem Team an, viele davon erfahrene EBG-Besucher, die dich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

2) Was kostet das Camping?

Die Nutzung des Campingplatzes ist prinzipiell gratis, Strom gibt es –nach Verfügbarkeit- ebenso kostenlos. Wer sich etwas mehr Platz wünscht, der kann mit dem „PremiumCamping+“ eine Parzelle von 80m² Größe mieten, auf der zusätzlich (im Gegensatz zum normalen Camping) Fahrzeuge abgestellt werden dürfen. Diese Parzellen verfügen auch über einen garantierten 220V-Stromanschluss. Wohnmobile (also keine Wohnanhänger, sondern Campingfahrzeuge mit Motor) dürfen nicht auf dem Campingplatz stehen, sondern müssen entweder auf einem gesonderten kostenlosen Wohnmobil-Bereich oder einer PremiumCamping-Parzelle geparkt werden.

3) Wie funktioniert das mit den Einheiten und Teams?

Beim EuroBigGame ringen zwei Teams um den Sieg: Rot und Blau. Die Teamzugehörigkeit kann bereits beim Ticketkauf gewählt werden. Zusätzlich gehören vier Spezialeinheiten zu jedem Team – diese Einheiten verfügen über Spezialfähigkeiten und erhalten anspruchsvolle Missionen. Die Mitgliedschaft in einer Einheit ist freiwillig und kostenlos, allerdings sind die Plätze begrenzt!

4) Wie ist der Ablauf? Wo ist mein Ticket?

Die Tickets werden nicht verschickt, sondern am Eventeingang hinterlegt. Dort können sie unter Vorlage der Bestellbestätigung und des Personalausweises abgeholt werden. Der Einlass auf das Eventgelände wird jeweils am Vortag des ersten Spieltages ab 16 Uhr gewährt. Nach der Einfahrt auf das Gelände können Zelte und Wohnwagen auf dem Campingplatz aufgebaut werden. Auf der Tradeshow gibt es zahlreiche Händler und einen Cateringservice. Im Begleitheft stehen die Uhrzeiten des Spielbeginns für jeden Tag sowie generelle Missionen für alle Spieler. An der Station zur Teameinteilung erhaltet ihr unter Vorlage des Spielerausweises eine Teamarmbinde und die Info über den Startpunkt für das eigene Team. Eingang A ist zu Fuß zu erreichen, zu Eingang B fahren zwei Shuttlebusse. Nach Spielbeginn kann man sich frei auf dem Feld bewegen und Missionen erledigen, Flaggen erobern oder einfach nur die Spieler des gegnerischen Teams markieren. Ist man selbst getroffen, geht man zu einem der gekennzeichneten Respawn-Punkte oder zum Startpunkt zurück, von wo aus wieder in das laufende Spiel gestartet werden darf. Erreichte Punkte für Missionsziele werden für jedes Team gesammelt und am Ende des Tages ausgewertet.

5) Kann ich eigene Paintballs mitbringen?

Leider nein, es müssen Paintballs vom EuroBigGame 2017 gekauft und verwendet werden. Dies gilt sowohl für reguläre Paintballs als auch FirstStrike-Munition.

6) Darf ich Replika-Markierer verwenden?

Selbstverständlich. Allerdings müssen alle Paintballmarkierer dem deutschen Waffenrecht entsprechen. Hinweise dazu findest du auch im Begleitheft. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Markierer den Anforderungen entspricht, dann kontaktiere uns einfach.